vielfältig . nachhaltig . robust

Beton. Verwendet haben ihn bereits die alten Römer. Kontinuierlich weiterentwickelt und heute in Form von bewehrtem Stahlbeton, ist er mit einem geschätzten Verbrauch von weltweit 10 Milliarden Tonnen jährlich zum wichtigsten Baustoff unserer Zeit geworden. Kaum ein Bauwerk kommt ohne aus.

Grund dafür sind seine vielen guten Eigenschaften:

Die hohe Tragfähigkeit ermöglicht schlanke Bauteile auch bei großen Lasten. Dabei kann Stahlbeton Zug und Druck gleichermaßen gut aufnehmen – Beton den Druck, Stahl den Zug. Die hervorragenden Brandschutzeigenschaften erfüllen die gestiegenen Anforderungen hinsichtlich des Brandschutzes mit Leichtigkeit.

Durch seine Masse wirkt Beton auf natürliche Weise schallabsorbierend. Gleichzeitig ist Beton ein erstklassiger Wärmespeicher und sorgt so bei Wohn- und Gewerbebauten in Verbindung mit einer guten Wärmedämmung für ein angenehmes Raumklima.

Kuppel des Pantheon in Rom, erbaut ca. 120 n. Chr.
Opera House, Sydney